Print Friendly, PDF & Email
Quelle: Google Maps

Die FDP beantragt die Verkehrssituation in Schwitten ganzheitlich (fließender Verkehr, ruhender Verkehr, Ziel-Quell- und insbesondere Durchgangsverkehr) zu untersuchen. 

Das Ziel sollte ein auf der Analyse basierendes Konzept zur Verkehrsregelung und zur Vermeidung von Durchgangsverkehr in Richtung Fröndenberg und Wickede sein. Das Konzept sollte die vorhandene Ausweisung von Strassentypen -verkehrsberuhigt, Spielstrasse …- und die aktuelle Beschilderung berücksichtigen und Vorschläge zur Verbesserung beinhalten. Dazu gehört auch ein Konzept die Überprüfung des Einhaltens der Regeln durch die Nutzer durch die Polizei und Ordnungsbehörden zu realisieren.

Der Ortsteil Menden Schwitten hat sich in den letzten Jahrzehnten stark dynamisch verändert. Insbesondere sind Flächen für Wohnnutzungen neu ausgewiesen worden. Der Anteil der Kindergarten- und Schulkinder hat sich dadurch verändert, was unter anderem dem Teilstandort der Grundschule zugutekommt. Die Verkehrsinfrastruktur ist allerdings nicht mitgewachsen. Auch wenn Verkehrsuntersuchungen für Einzelprojekte -z.B. Vogelrute- die Situation als geregelt einschätzen, mehren sich, wie aktuell bei der Diskussion um die Anbindung des Baugebietes „Hinterm Garten“ an die Franz-Leharstrasse, Beschwerden der Einwohner. Sie beobachten zu bestimmten Tageszeiten, neben der allgemeinen Zunahme des Verkehrs, eine erhebliche Zunahme des Durchgangsverkehrs, häufig verbunden mit Überschreitungen der zulässigen Höchstgeschwindigkeit. Es besteht unmittelbarer Handlungsbedarf, da eine weitere Verdichtung der vorhandenen Bebauung absehbar ist.      

Verkehrssituation in SchwittenDie FDP beantragt die Verkehrssituation in Schwitten ganzheitlich (fließender Verkehr,…

Gepostet von FDP Menden Sauerland am Mittwoch, 4. März 2020
FACEBOOK

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Share This