Antrag

Öffentliche Sicherheit und Ordnung

Print Friendly, PDF & Email

Den in und für Menden berichtenden Medien nehmen wir in zunehmender Häufigkeit, inzwischen fast täglich, Nachrichten zu Wohnungs- und Hauseinbrüchen, Überfällen auf Personen und Einrichtungen, Übergriffen, Autoaufbrüchen usw.. In der Ausgabe der Westfalenpost vom 16.01.2020 wird dazu wie folgt kommentiert:

Ein subjektives Empfinden deutet darauf hin, dass in unserer Stadt die öffentliche Sicherheit und Ordnung mehr und mehr gefährdet sein könnte. Die FDP-Fraktion möchte, auch durch den o.g. Kommentar angeregt, die vielen negativen Vorfälle dazu nutzen, sowohl der Polizei als auch dem Ordnungsamt der Stadt Menden die Möglichkeit einräumen im Rahmen der kommenden Sitzung des Ausschusses für öffentliche Sicherheit und Ordnung (05.02.2020) eine objektive Einschätzung der Sicherheitslage in Menden zu geben. Von besonderem Interesse ist, wie den Bürgerinnen und Bürgern wieder ein Gefühl der Sicherheit gegeben werden kann.